Samstag, 9. Juli 2016

"Die Shannara Chroniken- Das Schwert der Elfen" von Terry Brooks




Hallo ­čśŐ

Heute m├Âchte ich euch das Buch " Die Shannara Chroniken - Das Schwert der Elfen" vorstellen.
Dieses mal muss ich sagen dass ich sehr froh bin das Buch beendet zu haben. ­čśĹ­čśą


­ččččîŞ

Name: Die Shannara Chroniken- Das Schwert der Elfen
Erschien: Februar 2016
Autor: Terry Brooks
Verlag: Blanvalet

Erh├Ąltlich als: 
Taschenbuch f├╝r 9,99 €
Kindle Edition f├╝r 5,99 €

Seitenzahl: 670




Inhalt:

Zu Beginn des Buches lernt man Flick Ohmsford kennen der auf dem Weg nachhause ist.
Unterwegs begegnet er einem gro├čen, dunkel gekleideten und vor allem unheimlichen Fremden. Dieser geht mit Flick, da er eine Unterkunft suche.
Als die Beiden bei Flick zuhause ankommen , werden sie von Flicks Vater begr├╝├čt und setzen sich an einen Tisch um zu speisen. Der Fremde ist zu Beginn nicht sehr gespr├Ąchig und man hat den Eindruck das er auf jemanden wartet.

Bis Flicks Bruder durch die T├╝r kam.
Hierbei handelt es sich um Shea, dieser ist ein Elfen- Mensch - Mischling. Darauf stellt sich heraus das der dunkel gekleidete Mann Allanon hei├čt und nach Shea gesucht hat. Zudem m├╝sse er mit Shea alleine sprechen, jedoch bleibt Flick bei ihm um ihn zu unterst├╝tzen.
Anschlie├čend fing Allanon an zu erz├Ąhlen und schlie├člich erkl├Ąrt er Shea das er ein Nachkomme von Shannara ist und es g├Ąbe eine Aufgabe die er erf├╝llen m├╝sse. Diese k├Ânne nur er als Nachfahre von Shannara erf├╝llen. Zudem wird Shea erl├Ąutert das er in Gefahr sei und er das Dorf verlassen m├╝sse. Flick und Shea sind versunsichert und k├Ânnen dem Fremden namens Allanon nicht glauben und tun dieses Gespr├Ąch ab.

Jedoch machen sich die beiden Gedanken und sprechen lange dar├╝ber. Sie sind im Zweifel ob sie das Dorf wirklich verlassen sollen und sie fragen sich was danach k├Ąme,was ihnen Allanon erz├Ąhlen w├╝rde und welche wichtige Aufgabe vor Shea liegen w├╝rde.
Bis sie auf einmal im dunkeln eine bedrohliche Gestallt entdecken, einen sogenannten Sch├Ądeltr├Ąger der auf der Suche nach Shea ist. Dies bringt die beiden zu dem Entschluss das Dorf zu verlassen und nach Allanon zu suchen . Damit dieser ihnen genau erz├Ąhlt was los ist.

Die zwei verlassen in der Nacht das Dorf und ihre lange Reise mit viel Abenteuern und Gefahren beginnt.

­ččččîŞ

Meine Meinung:

Zu Beginn hatte mich dieses Buch regelrecht gefesselt, ich  konnte nicht aufh├Âren und wollte wissen wie es weiter geht. Jedoch wurde ich im Laufe und im weiteren Fortschreiten des Buches entt├Ąuscht von dem Schreibstil des Autors. ­čśą
Zu einem springt er von der einen Aktion  zu einer anderen Aktion, was dazu f├╝hrt das man ├Âfters
denkt. " h├Ą├Ą was war das jetz?" Zudem erl├Ąutert er gewisse Dinge wie z.b. Die Landschaft enorm lange. Dies st├Ârt den Lesefluss enorm.
Zudem erl├Ąutert er auch den Krieg sehr Detail reich und ├╝ber mehrere ,wirklich mehrere Seiten und man denkt nur noch : "Warum? Warum muss das sein? Warum tue ich mir das an und lese das Buch?"
Zudem hatte ich wirklich kurzfristig dar├╝ber nachgedacht das Buch bei den letzten 150 Seiten abzubrechen. Das Buch war zum Ende hin einfach nur eine Qual.

Zu Beginn h├Ątte ich diesem Buch 4 Sterne gegeben, jedoch kann ich diese nicht mehr geben. Aus den Gr├╝nden die ich aufgez├Ąhlt habe und da ich mich am Ende einfach nur noch durchgequ├Ąlt habe. Ich habe f├╝r die letzten 30 Seiten fast 2 Stunden ben├Âtigt, ich denke das sagt alles.­čś░­čśô



Ich gebe diesem Buch 2 von 5 Sternen. ⭐️⭐️



Lg Verena / Instagram: Chino_Kafuu_ Chan

 (Unbezahlte Werbung)

Keine Kommentare:

Kommentar ver├Âffentlichen