Dienstag, 6. September 2016

"Alles in Buddha" von Victoria Seifried ⭐️⭐️





Guten Morgen :)

Heute möchte ich euch das Buch „ Alles in Buddha“ von Victoria Seifried vorstellen. :)
Ich wünsche euch viel Spaß mit meiner Rezension. :)


„Ich habe Herrn Keppler aus Versehen einen Stift in die Poritze gesteckt.“

                                                                                  ( Quelle: Alles in Buddha (Seite 7), Heyne, Victoria Seifried)



****

Name: Alles in Buddha
Autor: Victoria Seifried
Ausgabe: Taschenbuch für 8,99- € (Hier)
ISBN: 978-3-453-41924-7
Erschien: August 2016
Verlag: Heyne
Seitenanzahl: 480



Inhalt:

Zu Beginn des Buches lernen wir Mia kennen. In ihrem Leben läuft es zur Zeit nicht so gut.
Erst trennt sich ihr Freund Mark von ihr und anschließend verliert sie durch ein blödes Missgeschick ihren Job.
Zudem blamiert sich Mia auf einer Geburtstagsparty vor allen Freunden und Bekannten.

Als ihre fünfjährige Cousine Emma sie auf die Idee bringt eine Weltreise zu machen, beschließt sie ihren besten Freund Hugo mitzunehmen.
Hugo ist Mias bester freund er hat angst davor endlich sein Staatsexamen zu machen.
Zudem hatte Hugo noch nie eine richtige Freundin und ist noch Jungfrau.

Mia überredet Hugo diese Weltreise mit zu machen.
Sie beide beschließen , dass sich etwas in ihrem Leben ändern muss.
Mia möchte von Mark wegkommen und Hugo soll endlich entjungfert werden.

Welche Abenteuer werden Mia und Hugo erleben?
Werden sie ihre Ziele erreichen?


****

Meine Meinung:


Das Cover des Buches gefällt mir sehr gut. Die Schrift des Buches sticht durch das Lila schön ab.
Zudem finde ich die Kette mit dem Buddha mit der glänzenden Schicht sehr schön.
Allein das Cover lädt einen zum lesen ein. :)

Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und war für mich sehr gut flüssig lesbar, wodurch ich nicht in meinem Lesetempo unterbrochen wurde.

Die Charaktere Mia und Hugo waren mir leider teilweise sehr farblos und ich hätte gerne noch mehr über sie erfahren. Zudem frage ich mich die ganze Zeit was das mit der Katze sollte. -.-

Die Story selbst hat mich von Anfang an angesprochen. Jedoch muss ich leider sagen, dass es sich hierbei um nichts neues mehr handelt. Hier haben wir wieder einmal zwei Charaktere die etwas in ihrem leben ändern wollen, da bei ihnen zur Zeit alles schief läuft. 
Daraufhin beschließen sie eine Weltreise zu starten.
Zudem empfand ich die Story leider sehr voraussehbar, wodurch mir leider die Spannung im Buch gefehlt hat.


Ich gebe diesem Buch 2 von 5 Sternen. ⭐️⭐️


Lg Verena/ Instagram: Chino_Kafuu_Chan

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen