Dienstag, 6. September 2016

" So wie die Hoffnung lebt" von Susanna Ernst ⭐️⭐️⭐️




Hallo :)

Ich möchte euch das Buch "So wie die Hoffnung lebt" von der deutschen Autorin Susanna Ernst vorstellen. :)

" Denn ja, Herzen brechen lautlos."
                                         (Quelle: So wie die Hoffnung lebt ( Seite 18), Knaur TB, Susanna Ernst)



****

Name: So wie die Hoffnung lebt
Autor: Susanna Ernst
Ausgabe: Broschiert für 9,99- € (Hier)
ISBN: 978-3-426-51905-9
Erschien: August 2016
Verlag: Knaur TB
Seitenanzahl: 480


Inhalt:

Zu Beginn des Buches lernen wir die 8- Jährige Kathie kennen.
Kathie spricht im ersten Kapitel über ihre Familie. Sie erzählt von ihrer Mutter, ihrem Vater, ihrer älteren Schwester Alice und ihrem kleinen Bruder Theo.
Zudem bekommt man direkt zu beginn mit wie sie ihre ganze Familie verloren hat.

Im weiteren Kapitel lernen wir Jonah kennen, auch er hat durch einen tragischen Unfall seine Familie verloren und wird zur Zeit im Krankenhaus behandelt.
Da er seine ganze Familie verloren hat, wird Jonah von Ruby betreut und regelmäßig im Krankenhaus besucht.
Diese erzählt Jonah , dass sie für ihn ein Zuhause gefunden hat und er dort Leben wird.

Im Heim lernt Jonah Kathie kennen. Diese spricht kein Wort und Jonah möchte mehr über Kathie erfahren. 
Was ihr passiert ist?
Und warum sie nicht mehr spricht?

Werden Jonah und Kathie freunde?
Wird Jonah heraus finden wieso Kathie nicht mehr spricht?
Was werden Jonah und Kathie alles erleben?


****

Meine Meinung:

Das Cover gefällt mir sehr gut. Der Kontrast mit dem Rot , dem blauen Hintergrund und den silbernen Blättern ist sehr schön gestaltet.
Jedoch finde ich es sehr schade, dass die silbernen Blätter sehr empfindlich sind und sich leider ablösen und verkratzen egal wie sorgsam ich mit dem Buch umgegangen bin.

Der Schreibstil von Susanna Ernst hat mit sehr gut gefallen.
Er war zu Beginn sehr fesselnd, packend und sie schaffte es mir die Story nahe zu bringen.

Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet und man erfährt unter anderem auch etwas über jedes Kind im Heim. 

Die Story im ersten Teil des Buches hat mir sehr gut gefallen.
Ich war gefesselt und konnte mit den Charakteren mitfühlen. 
Jedoch muss ich sagen, dass mir das Buch ab dem zweiten Teil nicht mehr so gut gefallen hat.
Zum einen gab es meiner Meinung nach sehr viele längen, bei denen ich zwischendurch keine lust mehr hatte zu lesen und mir auch dachte sie hätte manche Kapitel können kürzer und knackiger schreiben.
Zudem war das Buch ab einem gewissen Punkt für mich voraussehbar , wodurch leider die Spannung verloren ging.

Ich war zu Beginn des Buches wirklich begeistert , jedoch wurde ich, je weiter ich in dem Buch las enttäuscht.


Ich gebe diesem Buch 3 von 5 Sternen. ⭐️⭐️⭐️

Lg Verena/ Instagram: Chino_Kafuu_Chan

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen