Montag, 6. März 2017

"Dein Leuchten" von Jay Asher ⭐️⭐️⭐️




****

Name: Dein Leuchten
Autor: Jay Asher
Ausgabe: Broschiert 14.99 - € (Hier)
ISBN: 978-3570164792
Erschien: Oktober 2016
Verlag: cbt
Seitenanzahl: 320




Inhalt:


Wer liebt nicht die Weihnachtszeit?
Der Duft von Plätzchen und der Weihnachtsbäume ist überall und spätestens dann, genau dann beginnt die Vorfreude. 

In diesem Roman lernen wir Sierra kennen. Ihre Familie baut in Oregon Weihnachtsbäume an und verkauft diese jedes Jahr von Thanksgiving bis Weihnachten in Kalifornien. 
Sierra fällt es immer schwer ihre Freundinnen in Oregon Rachel und Elizabeth in dieser Zeit nicht zu sehen. Weswegen sie auch Kontakt per e- Mail und Handy mit ihnen hält. Sie würde zwar auch gerne diese Zeit in Oregon verbringen, jedoch freut sie sich auch auf ihre Zeit mit Heather.
Denn Heather ist ihre bester Freundin in Kalifornien und sie sehen sich leider nur während dieser Zeit. Zudem genießt Sierra auch die gemeinsame Zeit mit ihr.

Jedoch kommt es an einem für Sierra normalen Tag doch anders als gedacht. Heather möchte unbedingt das Sierra eine "Beziehung mit Verfallsdatum" hat. Denn Heather möchte mit ihrem Freund und Sierra und den evtl "Typen" Pärchenabende verbringen.
Sierra ist von dieser Idee nicht begeistert und lehnt dieses auch ab. Jedoch kommt es doch anderst als gedacht. Sierra lernt den gut aussehenden Caleb mit seinem Grübchen kennen und kann ab diesem Moment nur an ihn denken.
Jedoch hat Caleb ein Geheimnis bei dem seine Schwester eine sehr große Rolle spielt.


Wird aus Sierra und Caleb mehr?
Was wird auf Sie zu kommen?
Was für ein Geheimnis hat Caleb?


****


Meine Meinung:



Ich muss ehrlich zugeben, dass ich dieses Buch aufgrund des Covers und des Autors lesen wollte.
Zudem hat man dieses Buch wirklich überall gesehen und für mich stand dann fest, dass ich dieses Buch auch sehr gerne lesen wollte.

In erster Linie muss ich wirklich sagen, dass dieses Buch durch den Verkauf von Weihnachtsbäumen sehr gut in die Weihnachtszeit passt.  Sooo und jetzt möchte ich euch gerne meine Meinung zu diesem schönen Buch schreiben. :)

Der Schreibstil von Jay Asher hat mit sehr gut gefallen. Dieser ist leicht und flüssig lesbar.
Jedoch muss ich sagen, dass es in diesem Buch sehr viele Längen gab, die nicht wirklich sehr viel für die Geschichte getan haben und diese hätten einfach kürzer sein können.
So wie die Stellen als die Bäume kamen oder die Verkäufe .. oder ... oder.  Es gab für mich da leider einige Stellen, die mich in meinem Lesefluss gestört haben. Vor allem da diese einfach zu lang waren.
Es tut mir leid, dass ich mich in diesem Punkt wiederhole, jedoch hat mich das wirklich sehr gestört.

Die Story selbst hat mir sehr gut gefallen. Aber genau, jetzt kommt mein "ABER".
Es war nichts neues für mich. Wir haben hier wieder eine Liebesgeschichte die erst nicht sein soll und dann hat der männliche Protagonist noch ein Geheimnis. Mein erster Gedanke war da ehrlich gesagt: " Echt jetzt?"
Die Grundidee selbst hat mit sehr gut gefallen, jedoch war die Story sehr vorhersehbar und nicht fesselnd.

Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen, diese sind sehr gut ausgearbeitet und sie haben sehr viel Tiefe und Persönlichkeit.
Sierra ist sehr Hilfsbereit und ist nicht auf den Mund gefallen. Sie sagt was sie denkt und vor allem wie sie sich fühlt. Sierra hat auch einen sehr guten und vor allem liebevollen Bezug zu ihren Eltern. Sierra hat mit ihren Freundinnen sehr viel Spaß und man erfährt sehr viel von diesen.
Caleb ist zu Beginn "der Fremde" und wirkt sehr unnahbar. Wodurch er mir zu Beginn nicht sehr sympathisch war. Jedoch wurde er mir immer sympathischer, je mehr ich von ihm erfahren habe.

Jedoch möchte ich ehrlich gesagt nicht mehr zu den Charakteren schreiben, da ich euch nicht Spoilern möchte.

Ich fand dieses Buch für zwischendurch ganz ok, jedoch für mich kein Roman den ich ein zweites mal lesen würde.



Ich gebe diesem Buch 3 von 5 Sternen. ⭐️⭐️⭐️

Lg Verena/ Instagram: Chino_Kafuu_Chan

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen