Montag, 6. März 2017

Interview mit dem Autor Andreas Dutter


http://www.andreasdutter.de/
                                                                                                                                                                                  @Andreas Dutter



Hallo :)

Da sag ich mal "Herzlich Willkommen" zu meinem Interview mit Andreas Dutter. :)
Was ihr kennt ihn nicht unter diesen Namen?
Dann solltet ihr ganz ganz schnell mal HIER drauf gehen und ihn auf YouTube besuchen. Auf YouTube ist er unter dem Namen brivido libro bekannt und macht Videos von und über Bücher.

Andras Dutter ist Jahrgang 1992, lebt in Österreich und hat mit dem Schreiben als Jugendlicher begonnen. Jedoch hat er seit seiner Jugend nicht "nur" Bücher oder Geschichten geschrieben. Andreas Dutter absolvierte an der Handelsakademie Wiener Neustadt sein Abitur. Zudem hat er einen Bachelor in Kultur und Sozialanthropologie mit einem EC in Geschichte.

Des Weiteren arbeitet Andreas Dutter neben seinem YouTube Kanal als Texter und Blogger.
LovelyBooks wählte Ihn zum "Besten deutschsprachigen Debütautor 2015"!
Dieses Jahr ist auch sein neues Buch "Snow Heart" beim Drachenmond Verlag erschienen.

Ich selbst habe mir das Buch auch bestellt und bin schon sehr neugierig. :)


Und jetzt wünsche ich euch viel Spaß beim lesen des Interviews mit dem sympathischen Andreas Dutter. :)



1) An welchem Buch schreiben Sie aktuell und wann wird dieses
erscheinen?

Andreas Dutter:
Zurzeit schreibe ich an mehreren Projekten, die aber alle entweder
Urban Fantasy und oder Jugendbücher sind. Erscheinen wird das
nächste Buch voraussichtlich im Oktober oder Dezember 2017.


2) Sind sie hauptberuflich Autor?
Wenn nein, welchen Beruf üben Sie aus?

Andreas Dutter:
Nur vom Bücher schreiben alleine kann ich leider noch nicht leben.
Aber die Summe aus meinen Arbeiten, die sich zusammensetzen aus:
Blogger, BookTuber, Autor und Social-Media-Stuff sind mein Leben. :D


3) Haben Sie Lieblingsbücher und Autoren?


Andreas Dutter:
Oh, ja! Nina, Blazon, Lisa See, Lauren Oliver, Sabrina Qunaj, George
R. R. Martin (und J. K. mit HP natürlich) sowie Jenny-Mai Nuyen sind meine LieblingsautorInnen. Lieblingsbücher … hm, schwierig.
Totenbraut, Elfenmagie, Delirium und Töchter aus Shanghai.


4) Würden sie sagen, dass bestimmte Autoren für Sie Vorbilder sind
und an denen Sie sich ein Beispiel nehmen?

Andreas Dutter:
Ein Beispiel nehme ich mir insofern, dass ich es bewundere, wenn AutorInnen überaus fleißig sind und viel arbeiten. Das motiviert mit auch immer wieder.


5) Gibt es Lieblingszitate oder sogar ganze stellen in Büchern die
sie immer gerne wieder Zitieren und lesen?

Andreas Dutter:
Ich lese gerne die witzigen Stellen aus meinen Büchern vor. Neben der Geschichte mag ich diese Passagen gern, weil sie meinen Humor widerspiegeln. (Dann sieht man auch schnell, wer den eigenen Humor teilt, haha).


6) Welche Hilfsmittel verwenden Sie, wenn Sie eine Schreibblockadehaben?
Hören sie Musik oder Lesen Sie oder gehen Sie einen schönen
Spaziergang machen?

Andreas Dutter:
Musik ist ein Muss! Ohne Musik könnte ich gar nicht schreiben. Ansonsten sind Pausen inspirierend. Wenn ich 1-2 Tage, während eines Projektes, nicht schreibe, vermisse ich es schnell und dann kommen auch die Ideen zurück. :D


7) Gibt es in ihrem Leben Menschen, die Sie Inspirieren und weswegen
Sie zum Schreiben kamen?

Andreas Dutter:
Auch hier sind es eher disziplinierte Menschen, die mich inspirieren und an denen ich mir ein Beispiel nehme. Ich versuche, die Eigenschaften von Menschen als Vorbild zu sehen, nicht ihre Erfolge.
Das führt nur dazu, dass man sich vergleicht und das ist für das eigene Wohlbefinden meist nicht so vorteilhaft.


8) Habe Sie ein bestimmtes Ziel, dass sie gerne erreichen würden?
z.B. Einen bestimmten Verlag bei dem sie gerne ein Buch
veröffentlichen würden?

Andreas Dutter:
Mein größtes Ziel ist es, irgendwann ein Buch von mir überall im Buchhandel liegen zu sehen. Das klingt klischeehaft, aber das wäre mein Traum.


9) Bei welchen Verlagen haben Sie schon Bücher veröffentlicht?

Andreas Dutter:
Impress von Carlsen; Feelings von Droemer Knaur; Drachenmond; Hanserbox von Hanser Literaturverlage; Spielberg Verlag und Titus Verlag.


10) Verwenden Sie Pseudonyme?
Wenn ja, welche?

Andreas Dutter:
Ich habe ein Pseudonym: „Olivia Mikula“. Ein weibliches, weil der Mädchenname meiner Mutter Mikula gewesen ist. So sind beide Hälften meiner Familie auf meinen Büchern vertreten. Außerdem teilt es sich auf in: Bücher, mit Charakteren unter, gleich 19 erscheinen als Andreas Dutter. Charaktere, die älter als 20 sind, so bis ca. 25 erscheinen dann als Olivia Mikula. Würde ich jetzt z.B. einen historischen Roman schreiben, bei dem der Charakter 28; 29 ist, würde ich je nach Inhalt entscheiden, ob es unter meinem Namen oder unter meinem Pseudonym erscheinen soll.


                                                                                                                                                                                                                   @Andreas Dutter

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen